PH-Consulting und PH-Zertifizierung

Haus ist nicht gleich Haus und Passivhaus ist nicht gleich Passivhaus.

Um sicher zu gehen, dass Ihr Passivhaus dem festgelegten Passivhausstandard entspricht und so die optimale Funktion des Gebäudes gewährleistet ist, hat das Passivhaus Institut Darmstadt Bewertungskriterien für die Zertifizierung von Passivhäusern bestimmt. Gemäß einem vorgeschriebenen Verfahren werden die Kennwerte des zu begutachteten Hauses berechnet. Liegen diese Werte in dem Rahmen der Zertifizierungskriterien gilt das Haus als Qualitätsgeprüftes Passivhaus.

Warum sollten Sie ihr Passivhaus zertifizieren lassen?

Für Bauträger ist es von Vorteil ihr Gebäude zertifizieren, da sie hier ihre Kompetenz in diesem Gebiet beweisen können und ihren Kunden somit die Sicherheit geben können, dass Qualität auf höchstem Niveau angeboten wird.


Auch für Vermieter von Passivhäusern oder Passivhauswohnanlagen ist eine Zertifizierung nützlich und gewinnbringend. Mieter wird so die Gewissheit gegeben in einer Wohnung von hoher energetischer und baulicher Qualität zu wohnen.

Bauherren und Bewohnern wird ebenfalls empfohlen ihr Passivhaus zertifizieren zu lassen, um Klarheit zu haben, dass die beteiligten Firmen genau geplant und gearbeitet haben, aber auch um den Wert des Hauses bei einem evtl. Verkauf langfristig zu steigern

  • spechtenhauser.jpeg
  • drexel-weiss.jpg
  • werbebanner-pichler.png
  • werbebanner-isocell.jpeg
  • werbebanner-internorm.jpg
  • werbebanner-bestwood-schneider.jpeg
  • werbebanner-boesch.jpg
  • werbebanner-capatect.jpg
  • werbebanner-kl.jpg
  • werbebanner-sto.jpg
  • werbebanner-viessmann.jpg
  • werbebanner-knauf.jpg
  • werbebanner-josko-center-ibk.png
  • werbebanner-stiebel-eltron.jpg
  • farkalux-werbebanner.jpeg
  • CB18_Passivhaus_1200x150px.jpg